Mit probiotischer Hautpflege zur gesunden Haut: Neurodermitis erfolgreich behandeln

Probiotische Haupflege bei Neurodermitis – Titelbild
    Probiotische Hautpflege bei Neurodermitis – Beitragsbild

    Einleitung

    Chronische Gesichtsrötungen, quälender Juckreiz, entzündete Hautpartien – diese Symptome sind leider für viele Menschen mit Neurodermitis eine alltägliche Realität. 


    In Deutschland leiden bis zu 2,4 Millionen Erwachsene und 1,3 Millionen Kinder an dieser Hauterkrankung. Die Prävalenz von Neurodermitis hat in den letzten Jahren sogar deutlich zugenommen.¹


    Wenn auch du zu den Betroffenen gehörst, dann weißt du, wie belastend diese Erkrankung sein kann. Die ständige Suche nach Linderung und wirksamen Behandlungsmethoden kann frustrierend sein. Doch es gibt Hoffnung in Form von probiotischer Hautpflege.


    In diesem Artikel werden wir uns ausführlich mit probiotischer Hautpflege bei Neurodermitis beschäftigen und erkunden, wie sie dazu beitragen kann, das Gleichgewicht deiner Haut wiederherzustellen und deine Lebensqualität zu verbessern. 


    Wenn du schon lange nach einer effektiven Lösung für deine Neurodermitis suchst, dann ist dieser Artikel für dich. Lies weiter, um mehr über probiotische Hautpflege bei Neurodermitis zu erfahren und wie sie die Zukunft der Hautpflege revolutioniert.

    Was ist probiotische Hautpflege? 

    Probiotische Hautpflege bei Neurodermitis

    Deine Haut ist ein komplexes Ökosystem, das von einer Vielzahl von Mikroorganismen bewohnt wird. Dieses Mikrouniversum wird als dein Hautmikrobiom bezeichnet und spielt eine entscheidende Rolle für die Gesundheit deiner Haut. Wenn das Gleichgewicht deines Mikrobioms gestört ist, verliert die Haut ihre Abwehr und es können Hautprobleme, einschließlich Neurodermitis, auftreten.


    Dein Hautmikrobiom setzt sich hauptsächlich aus Bakterien zusammen, obwohl es auch Viren, Pilze, Parasiten und Milben beherbergt. Ein häufiger Irrglaube ist, dass Bakterien grundsätzlich schädlich für deine Haut sind. Tatsächlich erfüllen die meisten von ihnen eine entscheidende Funktion bei der Aufrechterhaltung deiner Hautgesundheit: Sie regulieren die Feuchtigkeitsbalance, den pH-Wert und deine Hautbarriere.²


    Experten sind sich einig, dass das Hautmikrobiom einer der wichtigsten Faktoren für die Gesundheit der Haut ist. Daher sollte bei Neurodermitis auch dein Hautmikrobiom berücksichtigt und keinesfalls beschädigt werden.


    Deine Hautbakterien können vereinfacht in "gut" und "schlecht" unterteilt werden. Die "guten" Bakterien sind von entscheidender Bedeutung, da sie dazu beitragen, deine Haut zu unterstützen und zu pflegen, während die "schlechten" Bakterien Entzündungen und Hautprobleme auslösen.


    Hier kommt probiotische Hautpflege bei Neurodermitis ins Spiel. Diese speziellen Pflegeprodukte zielen darauf ab, das natürliche Gleichgewicht deines Hautmikrobioms zu unterstützen. Sie enthalten oft Derivate probiotischer Bakterienkulturen, die auf die Haut aufgetragen werden können, um das Wachstum der "guten" Bakterien anzuregen und somit das Gleichgewicht des Hautmikrobioms wiederherzustellen.

    Was ist Neurodermitis? – Auftreten und Ursache

    Neurodermitis, auch als atopische Dermatitis oder atopisches Ekzem bekannt, ist eine weitverbreitete und chronische entzündliche Hauterkrankung. Diese Erkrankung betrifft nicht nur Kinder, sondern auch eine wachsende Zahl von Erwachsenen. Dabei zeichnet sie sich durch charakteristische Symptome aus:

    Symptome von Neurodermitis

    • Starker Juckreiz

    • Trockene, schuppige Haut

    • Ausschläge, die sich als rote, entzündete Stellen auf der Haut manifestieren

    • Entzündungen, die die Haut weiter reizen und den Juckreiz verstärken

    • Häufige Schübe, wobei sich Symptome verschlimmern und dann wieder abklingen können

    • Bei Kindern sind Beugefalten der Kniekehlen und Ellenbeugen häufig betroffen, bei Erwachsenen kann die Erkrankung auch Gesicht, Hals, Nacken, Handgelenke und Hände beeinflussen


    Eine Vielzahl von Faktoren können zu der Erkrankung beitragen oder zu neuen Schüben führen, darunter:


    • Stress

    • Umweltfaktoren wie Pollen und Hausstaub

    • Klimatische Bedingungen

    • Eine geschwächte Hautbarriere

    • Mechanische Hautirritationen

    • Tierhaare und Infekte

    • Ein gestörtes Hautmikrobiom

    Doch wie genau kommt es zu Neurodermitis

    Die genaue Ursache von Neurodermitis ist bisher nicht vollständig geklärt. Die genetische Veranlagung spielt eine wichtige Rolle, da die Hauterkrankung häufig in Familien über Generationen hinweg beobachtet wird.


    Menschen mit Neurodermitis haben eine gestörte Hautbarriere, die es den natürlichen Abwehrmechanismen der Haut erschwert, Feuchtigkeit zu speichern und Fremdstoffe abzuwehren. Die Haut wird anfälliger für Entzündungen und weitere Ausschläge.


    Zudem spielt das Immunsystem eine wesentliche Rolle. Bei Betroffenen neigt das Immunsystem häufig zu einer Überreaktion und reagiert überempfindlich auf bestimmte Auslöser, was Juckreiz und entzündliche Hautreaktionen zur Folge hat.


    Die Behandlung von Neurodermitis zielt darauf ab, die Symptome zu lindern, den Juckreiz zu reduzieren und weitere Schübe zu verhindern.


    Hier sind einige gängige Behandlungsmethoden:


    • Feuchtigkeitsspendende Pflege, um die Hautfeuchtigkeit zu erhalten und Austrocknung zu verhindern

    • Topische Steroide für kurzzeitige Anwendungen

    • Immunmodulatoren

    • Antihistaminika


    Viele dieser Behandlungsmethoden können nur vorübergehend helfen und stellen keine dauerhafte Lösung für die Hauterkrankung dar. Probiotische Hautpflege bei Neurodermitis an, wie einer geschwächten Hautbarriere und einem Ungleichgewicht im Hautmikrobiom, was zu einer erheblichen Linderung der Symptome beitragen kann.


    Wie kann probiotische Hautpflege bei Neurodermitis helfen?

    Probiotische Hautpflege für Neurodermitis bei Erwachsenen


    Probiotische Hautpflege kann bei Erwachsenen mit Neurodermitis deutliche Linderung bewirken, indem das gestörte Hautmikrobiom wieder ins Gleichgewicht gebracht wird. Die "guten" Bakterien übernehmen eine wichtige Abwehrfunktion für unsere Haut und unterstützen den Aufbau einer starken Hautbarriere. Die Haut kann sich also besser vor “schlechten” Bakterien und Reizen schützen.


    Probiotische Hautpflege für Neurodermitis bei Kindern


    Bei Kindern mit Neurodermitis ist die Haut besonders empfindlich, und daher ist eine sanfte Pflege entscheidend. Probiotische Hautpflege hat keine Nebenwirkungen, sondern unterstützt kontinuierlich die Hautintegrität. Schübe werden dadurch verhindert und die Lebensqualität der jungen Patienten verbessert.

    Probiotisches Komplettset - Das Mittel gegen hormonelle Akne

    Probiotisches Komplettset

    • Natürliche Abwehr gegen Pickel 

    • Stärkt die Hautflora

    • Fördert Wachstum des Mikrobioms

    • Hydriert die Haut und hält elastisch

    Probiotische Hautpflege bei Neurodermitis – Erfahrungen

    Menschen, die unter den Herausforderungen von Neurodermitis leiden, haben oft eine lange Reise der Hautpflege und -behandlung hinter sich. Hier sind einige bewegende Erfahrungsberichte von unseren Kunden, die probiotische Hautpflege ausprobiert haben und ihre positiven Erfahrungen mit uns teilen:


    Maria:"Bevor ich den Bakterienbalsam von Hautliebe entdeckt habe, hatte ich seit meiner Pubertät ständig Schwierigkeiten mit meiner Haut, vor allem im Gesicht. (...) Ich war schon echt verzweifelt, weil ich einfach nichts benutzen konnte aufgrund meiner empfindlichen Haut und meinem Neurodermitis und dann habe ich per Zufall Hautliebe entdeckt und würde nie wieder davon weg wollen! (...) Den Bakterienbalsam benutze ich jetzt schon seit einem halben Jahr, und meine Haut ist am strahlen wie noch nie. Der Bakterienbalsam hat einen großen Unterschied in meinem Leben bewirkt, und ich fühle mich nun viel wohler."


    Jenny:"Angefangen haben meine Hautprobleme im Alter von 16 Jahren. (...) Bei mir wurde im Kleinkindalter Neurodermitis diagnostiziert (...) Ich lernte (musste es lernen) mit dem Anblick meiner Haut zu leben. (...) Ich ließ verschiedene Behandlungen machen, wie Microdermabrasion, Needling (..), verschiedene Fruchtsäure- Behandlungen (..), Ultraschall, Eigenblutplasma-Unterspritzungen(...). Mit den Produkten von Hautliebe habe ich im Januar diesen Jahres begonnen (..) Ich habe das Set mit dem Buch bestellt, welches ich in meinem Krankenhausaufenthalt im Januar diesen Jahres durchgelesen habe. (...) Mit der Verwendung des Bakterienbalsams und der Probiotischen Tropfen ist mein Gesicht ruhiger geworden. (...) Ich bin noch nicht dort wo ich hin möchte mit meinem Gesicht, ich habe immer wieder vereinzelte Entzündungen speziell im Kinnbereich (Ursache noch nicht gefunden) aber das Hautbild wird besser. Und das lässt mich hoffen. (...) Die vielen vergangenen Jahre waren sehr prägend, teilweise zurückgezogen, verletzlich, ich war auch wütend (..). Ich konnte nicht alles so genießen, wie ich es gern gewollt hätte, weil ich immer wusste, jeder kann sehen, wie ich aussehe, ich konnte es nicht unter einem Pullover verstecken. "


    Diese Erfahrungsberichte verdeutlichen, wie probiotische Hautpflege bei Erwachsenen mit Neurodermitis dazu beitragen kann, das Hautbild zu beruhigen und die Lebensqualität der Betroffenen zu steigern. Es ist ermutigend zu sehen, wie diese Produkte einen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen haben können.

    Fazit

    Wenn du zu den Millionen von Menschen gehörst, die mit den Herausforderungen von Neurodermitis leben, dann weißt du, wie belastend diese Erkrankung sein kann. Der ständige Kampf gegen Gesichtsrötungen, Juckreiz und entzündete Hautstellen kann frustrierend sein. Doch es gibt eine vielversprechende Lösung: Probiotische Hautpflege bei Neurodermitis.


    Dein Hautmikrobiom ist ein Schlüssel zur Gesundheit deiner Haut, und probiotische Hautpflege zielt darauf ab, dieses Gleichgewicht wiederherzustellen. Die Erfahrungen von unseren Kunden wie Maria und Jenny zeigen, wie diese Produkte eine Verbesserung der Symptome von Neurodermitis und der Lebensqualität bieten können.


    Wenn du schon lange nach einer effektiven Lösung für deine Hauterkrankung suchst, dann könnte probiotische Hautpflege bei Neurodermitis genau das Richtige für dich sein. Mache den ersten Schritt auf dem Weg zu besserer und gesünderer Haut – sie wird es dir danken!

    Probiotisches Komplettset - Das Mittel gegen hormonelle Akne

    Probiotisches Komplettset

    • Natürliche Abwehr gegen Pickel 

    • Stärkt die Hautflora

    • Fördert Wachstum des Mikrobioms

    • Hydriert die Haut und hält elastisch

    Quellen und Links

     Matthias Augustin, Gerd Glaeske, Kristina Hagenström, “Neurodermitisreport: Ergebnisse von Routinedaten-Analysen Der Techniker Krankenkasse Aus Den Jahren 2016 Bis 2019,” accessed November 7, 2023, https://www.tk.de/resource/blob/2099726/179615dc18521208dce8c3c1992e776a/neurodermitisreport-2021-langfassung-data.pdf.

     Iva Ferček et al., “Features of the Skin Microbiota in Common Inflammatory Skin Diseases,” Life (Basel, Switzerland) 11, no. 9 (September 14, 2021): 962, https://doi.org/10.3390/life11090962.

    Unsere Empfehlung:

    628 Bewertungen

    Die Probiotischen Tropfen und der Bakterienbalsam ergänzen sich hervorragend. Beide Produkte berücksichtigen das Hautmikrobiom und dank unseres patentierten und klinisch bewiesenen Wirkstoffs können sie das Wachstum wichtiger Hautbakterien anregen und so eine gesunde Hautflora aufbauen.